Der Bücher-Shop

Reiseführer über Griechenland aus dem Michael-Müller-Verlag

unter anderem: Nord- und Mittelgriechenland, Chalkidiki, Chios, Karpathos, Kefalonia, Korfu, Kos, Kreta, Kykladen, Lesbos, Naxos, Peloponnes, Rhodos, Samos, Santorin, Skiathos, Skopelos, Thassos und Zakynthos

Auf dieser Seite stelle ich Reiseführer rund um Griechenland aus dem Michael-Müller-Verlag vor. Mit freundlicher Genehmigung des Michael Müller Verlags stellen wir hier Leseproben zu den Reiseführern zur Verfügung. Bei Interesse können Sie die Reiseführer auch online bestellen - direkt beim Verlag. Klicken Sie dazu einfach auf den entsprechenden Link bei den vorgestellten Reiseführern und Sie können die Bestellung direkt beim Michael-Müller-Verlag aufgeben. Der Versand erfolgt durch den Michael-Müller-Verlag für Besteller aus Deutschland versandkostenfrei, unabhängig von der Bestellsumme!


Bestellen
Nord- und Mittel-Griechenland 
In den letzten Jahren waren es vor allem per Charter erreichbare Inselziele, die immer neue Zuwachsraten erzielten. Die nördlichen Landesteile wiederum hatten durch den Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien das Ausbleiben der vielen vorher auf dem Landweg anreisenden Griechenlandurlauber zu verschmerzen. Doch nun ist auch hier eine Trendwende feststellbar: Immer mehr Besucher wissen die landschaftliche Vielfalt Nordgriechenlands, seine endlos langen Küsten und das waldreiche, gebirgige Landesinnere zu schätzen, wobei die meisten mittlerweile per Flug oder mit der Fähre anreisen. Das Standardwerk von Peter Kanzler und Andreas Neumeier ist für Griechenlandkenner und Neuentdecker ein unverzichtbarer Reisebegleiter – randvoll mit nützlichen Informationen und unterhaltsamen Hintergrundstorys.
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Nord - und Mittel-Griechenland"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Nord- und Mittel-Griechenland"

 


Bestellen
Chalkidiki 
Jede Menge Traumbuchten und Sandstrände, beste Wandermöglichkeiten auf Eselspfaden zwischen Steineichen und Olivenhainen und ein azurblaues Meer entlang der endlosen Küste: Diese Handbuch bringt sie zu den schönsten Fleckchen auf Chalkidiki. Doch auch die Ausflüge in die Unterwelt bei Petralona sowie die besten Beispiele antiken Städtebaus in Olimbiada haben ihren besonderen Reiz. Drei Regionen hat Andreas Neumeier dabei speziell behandelt: Agia Paraskevi auf Kassandra, Toroni auf Sithonia und Athos. Ob Sie allerdings Wanderungen zu den Bergdörfern ins Hinterland bevorzugen, die historische Traumbucht mit dem versunkenen Hafen besichtigen wollen oder einer Mönchsrepublik, in der die Zeit stehen geblieben ist, einen Besuch abstatten, bleibt allein Ihre Sache. Auf 240 durchgehend farbigen Seiten, die eine Vielzahl praktischer Tipps und Hintergrundinformationen zur grünen Halbinsel im Nordosten Griechenlands bieten, werden Sie mit Sicherheit auf Ihre Kosten kommen! 
Aktuelle Auflage: 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Chalkidiki"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Chalkidiki"

 


Bestellen
Chios
Ganz Griechenland auf einer Insel: Hochgebirge und Waldgebiete im Norden, fruchtbare Ebenen und unberührte Küstenlandschaften im Westen und Süden. Aber nicht nur landschaftlich hat das wenige Kilometer vor der türkischen Küste gelegene Chios viel zu bieten: Baudenkmäler einstiger Herrscher, aber auch alte Dörfer und Festungen zeigen, wie wichtig die fünftgrößte Insel Griechenlands über Jahrhunderte hinweg war.
Nur hier ernten Bauern seit der Antike das Harz der Mastix-Pistazienbäume, das Chios einst großen Reichtum bescherte. Pauschaltourismus gibt es bis dato kaum. Wer neben Natur- und Kulturerlebnissen auch Ruhe und Entspannung sucht, ist jedenfalls genau richtig. Und die örtliche Küche mit orientalischem Einschlag sollte man unbedingt probieren.
2. Auflage 2016!
Es gibt meines Erachtens keinen weiteren deutschsprachigen Reiseführer, der sich so umfangreich mit der Insel Chios beschäftigt, wie dieses Buch mit 200 Seiten!

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Chios"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Chios"

 


Bestellen
Karpathos
Inseltypische Wohnhäuser, eigenwillige Musik, ungewohnte Tänze, ausgiebige Feste und viele Bräuche – Karpathos wird nicht von ungefähr als "Insel der Traditionen" bezeichnet. Doch das Eiland bietet nicht nur für diejenigen, die das "alte" Griechenland suchen, den perfekten Aufenthalt, sondern ist wegen seiner Naturschönheiten gerade auch ein Paradies für Wanderer. Durch eine bizarre Gebirgslandschaft mit grandiosen Ausblicken erreicht man malerische, ursprüngliche Dörfer, verlassene Siedlungen oder menschenleere Strände. In Folge dessen enthält Antje und Günther Schwabs Reiseführer viele Routenvorschläge nebst übersichtlichen Skizzen und Informationen zum Weg selbst. In den letzten Jahren hat sich der Trend, dass vor allem Griechen der ruhigen Insel einen Besuch abstatten, herausgebildet – ein Hinweis darauf, dass Karpathos ein echter Tipp unter Kennern ist. Darüber hinaus wird das im Norden des Eilandes gelegene Dorf Olympos wird von Experten der Ägäis als eines der schönsten Bergdörfer Griechenlands gepriesen!
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Karpathos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Karpathos"

 


Bestellen
Kefalonia & Ithaka
Die größte Ionische Insel und ihre kleine, aber sicher berühmtere Nachbarin warten auf Neuentdeckung: Kefalonia bietet neben ihren ganz eigenen Naturwundern auch einen der schönsten Strände Griechenlands, während dem Reisenden beim Gedanken an Ithaka vor allem ein Name sofort in den Sinn kommt: Odysseus, der Listenreiche, dem man auch nach rund 3.000 Jahren überall auf dieser bezaubernden Insel begegnet. Gemeinsam haben die beiden Inseln — nur durch eine schmale Meerenge voneinander getrennt — die bergige, oft schroff wirkende Landschaft, in der sich beschauliche Bergdörfer verstecken, aber auch die imposanten Steilküsten mit zahlreichen kleinen und größeren Badebuchten. Darüber hinaus: uralte Klöster in Panoramalage, Alpenfeeling am höchsten Berg der ionischen Inselwelt, Schlangenkult im Bergdorf oder auf Odysseus' Spuren durch Ithaka. Die schönsten Strände und besten Hotels, hervorragende Restaurants und urige Dorfkneipen, empfehlenswerte Weingüter und 8 Wanderungen sowie zahlreiche Geschichten von der Antike bis zur Gegenwart kompakt und aktuell auf 256 Seiten.
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Kefalonia & Ithaka"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Kefalonia & Ithaka"

 


Bestellen
Korfu 
Die einen kommen wegen der traumhaften Strände, die anderen wegen der für griechische Verhältnisse außergewöhnlich üppigen Vegetation. Die einen lieben die Ruhe der stillen Bergdörfer, die anderen die trubelige Inselhauptstadt mit ihrer venezianisch geprägten, verwinkelten Altstadt, den originellen Läden und dem aufregenden Nightlife. Es gibt viele Gründe, die für Korfu sprechen. Und das schon seit langem, denn die zweitgrößte Insel im Ionischen Meer ist einer der absoluten Reiseklassiker in Europa. Schon Kaiserin Sissi ließ sich auf ihrer Trauminsel das Schloss Achilon als opulente Sommerresidenz ausbauen. Nicht überliefert ist, ob sie auch die kleinen Schwesterinseln von Korfu besucht hat. Gefallen hätte es ihr bestimmt, denn das friedliche Paxos und das winzige Antipaxos mit einem der schönsten Strände Westgriechenlands sind auf jeden Fall einen Tagesausflug wert.
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Korfu"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Korfu"

 


Bestellen
Kos 
Kos – eine ausgesprochen attraktive und einladende Insel, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat: weite Sandstrände, glasklares Wasser, gut erhaltene Sehenswürdigkeiten, winzige Bergdörfer, prachtvolle Jachten im kesselförmigen Hafen des Hauptortes und natürlich jede Menge kulturelle Highlights – von Hippokrates bis zu den alten Römern. Die Vorzüge der Insel sind den Tourismus-Managern nicht verborgen geblieben. Kos zählt neben Kreta und Rhodos zu den beliebtesten griechischen Pauschalreisezielen. Doch Yvonne Greiner und Frank Naundorf zeigen, dass die Insel auch für Individualtouristen interessant sein kann. Das durchgehend vierfarbig gestaltete Reisehandbuch enthält viele Wandervorschläge, führt zu bedeutenden antiken Ausgrabungsstätten, lädt ein zu Streifzügen durch hübsche Ortschaften und informiert über die besten Strände des Archipels. Der Serviceteil umfasst jede Menge kommentierte Adressen zu Übernachten, Essen, Nachtleben, Einkaufen etc. Abgerundet wird das Ganze durch Ausflugsvorschläge zu den leicht erreichbaren Nachbarinseln von Kos: nach Kalymnos, der Insel der Schwammtaucher, ins Innere des Vulkankraters von Nissiros oder zum Johannes-Kloster auf Patmos. 
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Kos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Kos"

 


Bestellen
Kreta 
Die Keimzelle europäischer Kultur wartet mit eindrucksvollen Zeugnissen einer großen Geschichte auf: Dabei sind sowohl der minoische Palast von Knossos, die alte römische Inselhauptstadt Gortis und das Kloster Arkadi, das an die Zeit der Türkenherrschaft und an den Widerstand der Kreter erinnert, von Bedeutung. Aber auch Individualreisende kommen durchaus auf ihre Kosten – es gibt sie noch, die unbebauten Strände und malerischen Buchten, vor allem im Südteil der Insel Kreta. Wer sich die Mühe macht, das Inselinnere, etwa zum Wandern, aufzusuchen, kann in den Bergdörfern noch heute gelebte Traditionen vorfinden. Über 100.000 Leser bereisten schon die Insel mit dem Kompendium von Eberhard Fohrer im Reisegepäck. Viele von ihnen haben mit ihren Tipps und Anregungen mitgeholfen, ein Buch zu schaffen, über das die Stiftung Warentest bereits urteilte: "Der mit Abstand informationsreichste Kretaführer für Individualtouristen jeder Art".
Aktuelle Auflage 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Kreta"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Kreta"

 


Bestellen
Kreta - Wanderführer
MM-Wandern von Luisa und Gunnar Schuschnigg


Wanderbar! Zwischen Ägäis und Libyschem Meer prunkt die legendäre Insel des Zeus gleich mit drei grandiosen Gebirgsketten. Die Autoren Marie Luise und Gunnar Schuschnigg gehören zu den Pionieren in Sachen geführter Kreta-Touren. In diesem Buch verraten sie alles über die 35 schönsten Wege ihrer Wahlheimat. Wenn Sie mehr wollen als einen "Gänsemarsch" durch die Samaria-Schlucht, liegen Sie mit diesem Wanderführer genau richtig.
Übersichtskarte 1:600.000 und GPS-Tracks.

192 Seiten + Karte (Leporello)
Aktuelle Auflage 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>
 


Bestellen

Kykladen
"Typisch griechisch!" Auf die Kykladen trifft dieses gängige Klischee vielleicht noch am ehesten zu. Die steinig-ausgedörrten Berg- und Hügelmassive ohne Baum und Strauch, die zahllosen Kirchlein und Kapellen mit lichtblauen Kuppeln sowie Dutzende und Aberdutzende von Sandstränden jeder Größenordnung, die erwärmt von der sengenden Sonne an einem tiefblauen Meer liegen, laden zum Träumen und zum Entspannen ein. Dagegen bestehen die Ortschaften aus verwinkelten Labyrinthen und schneeweißen Würfelhäusern mit Terrassendächern und engen Stufenwegen, auf denen ein Maulesel das Treppensteigen neu lernen muss. Dem nicht genug, soll das malerische Kolorit und die dichte Atmosphäre der Kykladensiedlungen schon immer Künstler und Architekten inspiriert haben. Erneut fragte sich Eberhard Fohrer, was wirklich dran ist an den Klischees, die über diese griechische Inselgruppe in Umlauf sind!
Aktuelle Auflage: 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Kykladen"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Kykladen"
 

Bestellen
Lesbos
Die drittgrößte Insel Griechenlands wurde erst vor ein paar Jahren vom Fremdenverkehr entdeckt – entsprechend ruhig und gemächlich geht es abseits der wenigen Touristenzentren auch zu. Wer auf organisierte Vergnügungsangebote keinen Wert legt, kann sich hier uneingeschränkt wohl fühlen. Und Liebhaber verschlungener Pfade, ob Wanderer oder Mountainbiker, finden auf der Insel sogar fast paradiesische Verhältnisse vor. Neben seinen landschaftlichen Reizen glänzt Lesbos zudem mit einer Vielzahl von Baudenkmälern, insbesondere Kirchen und Klöstern, die man bequem in beschaulichen Tagestouren ansteuern kann. Thomas Schröders durchgehend vierfarbig gestalteter Reiseführer geleitet den Leser bei zwanzig ausgesuchten Tourenvorschlägen zuverlässig ans Ziel. Er enthält außerdem Vorschläge für Ausflüge aufs nahe gelegene türkische Festland, wo unter anderem die antike Weltstadt Pergamon auf Besucher wartet.
Aktuelle Auflage: 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Lesbos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Lesbos"

 


Bestellen
Limnos
Limnos gilt als Geheimtipp für Reisende, die das ursprüngliche Griechenland erleben wollen. Im Nordosten der Ägäis abseits der großen Touristenströme gelegen, bietet die Insel neben Naturschönheiten und endlosen Stränden auch historisch bedeutende Bauten und Ausgrabungen. Die touristische Infrastruktur ist in erster Linie auf Individualreisende ausgerichtet, die Zugang und Kontakt zu Land und Leuten suchen.
Für Aktive bieten sich Wanderungen durch die abwechslungsreiche Inselnatur an: entlang an Salzseen und durch Marschland samt Vogelschutzgebiet, zu vulkanischen Felsformationen und durch wüstenähnliche Dünenlandschaften, einsame Weidegebiete und entlang an idyllischen Strandabschnitten.
Das Reisehandbuch bietet neben ausführlichen Informationen zur Insel und ihren malerischen Ortschaften zahlreiche Insidertipps und versucht den Reisenden die von alten Traditionen geprägte Lebensweise der Inselbewohner näherzubringen.

1. Auflage 2013! Es gibt meines Erachtens keinen weiteren deutschsprachigen Reiseführer, der sich so umfangreich mit der Insel Limnos beschäftigt, wie dieses Buch aus dem Michael Müller Verlag!

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Limnos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Limnos"

 


Bestellen
Naxos
Naxos – das heißt Badevergnügen an prächtigen Stränden, Klettertouren auf den höchsten Berg des Archipels und Wander- und Bootsausflüge in die Einsamkeit. Dazu gibt es üppige Gärten und Ebenen nebst rauen, zerklüfteten Gebirgszügen und unzählige antike sowie mittelalterliche Sehenswürdigkeiten. Die größte und landschaftlich bunteste Kykladen-Insel, die Ihnen Dirk Schönrock und Eberhard Fohrer vorstellen, bietet ein vielfältiges Programm abseits vom Massentourismus Griechenlands. Und das Beste dabei: Obwohl der große Urlauberstrom bislang ausgeblieben ist, kann man in modernen Unterkünften wohnen, in vielen verlockenden Tavernen ausgiebig schlemmen und mancherorts sogar ein ausgeprägtes Nachtleben genießen. Ausflugstipps zur Nachbarinsel Paros sind außerdem im Buch enthalten. 
Aktuelle Auflage 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Naxos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Naxos"

 


Bestellen
Peloponnes 
Keine andere Region Griechenlands blickt auf eine so lange Geschichte des Tourismus zurück wie der Peloponnes. Schon vor 2000 Jahren schwärmten die Römer von der Landschaft und Architektur in den höchsten Tönen. Diese Kontinuität hat bis heute gehalten: Der Peloponnes ist das klassische Reiseziel eines jeden Hellas-Fans. Weltberühmte Ausgrabungen in Olympia und Mykene, die wilde und noch unberührte Mani, kilometerlange Sandstrände bei Kyllini und ein halbes Dutzend Trauminseln, von denen schon Lord Byron und Henry Miller schwärmten, erfüllen Traveller-Sehnsüchte. Hans-Peter Siebenhaar kennt den Peloponnes seit vielen Jahren wie seine Westentasche. Auf 600 Seiten berichtet er sachkundig und detailliert über alles, was der Reisende, der das "Herz Griechenlands" erkunden möchte, benötigt. 
Aktuelle Auflage: 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Peloponnes"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Peloponnes"

 


Bestellen
Rhodos (einschl. Symi & Chalki)
Rhodos, der Klassiker unter den Reisezielen Griechenlands, zählt stolze 300 Sonnentage im Jahr. Kein Wunder, dass die Hauptinsel des Dodekanes, die schon in der Antike zu den Traumzielen im Mittelmeer gehörte, im letzten Jahrhundert nach und nach vom modernen Massentourismus erschlossen worden ist. Aber dennoch: Rhodos glänzt auch weiterhin mit märchenhaften Stränden, abgeschiedenen Buchten und einsamen Bergwäldern, in denen es sich herrlich wandern lässt. Rhodos präsentiert sich aber auch als lebendiges Geschichtsbuch: Die vielfältigen historischen Hinterlassenschaften lenken den Blick auf die griechische Antike, die Epoche der Kreuzritter und die Zeit der türkischen und italienischen Besetzung. Hans-Peter Siebenhaar, der Rhodos seit fast zwei Jahrzehnten bereist, lädt ein zu einer Entdeckungsreise auch abseits ausgetretener Touristenpfade, beleuchtet Hintergründe und führt die Freunde der mediterranen Küche in urige Fischtavernen, in edle Feinschmeckerrestaurants und zu ambitionierten Weingütern. "Abgeschmeckt" wird das Reisemenü mit einer gehörigen Portion reisepraktischer Infos, Stadtplänen, Übersichtskarten und Vorschlägen zu zwölf Wandertouren - 288 Seiten!
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Rhodos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Rhodos"

 


Bestellen
Samos
Samos ist einzigartig in der Ägäis und landschaftlich ein unvergessener Traum: Platanenwälder und Weinberge im Norden lösen die weiten Buchten und Olivenhaine im Süden ab. Von den negativen Begleiterscheinungen des Fremdenverkehrs blieb das grüne und bergige Eiland dennoch weitgehend verschont. Unser Reisehandbuch führt Sie auf den Gipfel des 1433 Meter hohen Kerkis-Massivs, durch den jahrtausende alten Tunnel des Eupalinos und in die abgeschiedensten Dörfer. Natürlich weist Ihnen Thomas Schröder dabei den Weg zu den reizvollsten Hotels und Pensionen, den originellsten Tavernen und schönsten Stränden von Samos. Den öffentliche Nahverkehr mit Bus oder Mietfahrzeug, zehn detailliert beschriebene Wanderungen, Abstecher auf die Nachbarinseln und eine Vielzahl praktischer Reisetipps haben Sie mit diesem Handbuch ebenfalls im Gepäck! 
Aktuelle Auflage: 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Samos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Samos"

 


Bestellen
Santorin
Schon der erste Anblick fasziniert: Unvermittelt steigen aus dem tiefblauen Meer 300 Meter hohe Kraterwände auf, hoch oben klammern sich schneeweiße Häuserwürfel an die brandroten Kämme. Santorini, das südlichste Mitglied der Kykladeninselgruppe, ist der bizarr geformte Restkörper eines gigantischen Vulkans, der um 1625 v. Chr. in einer der gewaltigsten Eruptionen der Weltgeschichte ausbrach. Die einzigartige Landschaft, aber auch die großartigen Ausgrabungsfunde – darunter viele herrliche Wandfresken, die Tausende von Jahren unter einer 60 Meter dicken Bimssteinschicht verschüttet lagen – haben Santorini zu einem beliebten Ziel des Mittelmeerraumes gemacht. Grund genug, die hochinteressante Insel einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Das bewährte Autorenteam Schönrock & Fohrer gibt in seinem neuen Handbuch detaillierte Informationen zu Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Badestränden, Hotels und Tavernen und lädt den Leser darüber hinaus zu einem guten Dutzend Wanderungen ein. 
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Santorin"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Santorin"

 

Bestellen
Skiathos, Skopelos, Alonnisos, Skyros - Nördliche Sporaden
Das Buch widmet sich den vier bewohnten Inseln der Nördlichen Sporaden – allesamt attraktive Reiseziele mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Urlaubsangebot. Skiathos glänzt mit einigen der besten Strände Griechenlands, Skopelos, die Hauptinsel des Archipels, präsentiert sich als dicht bewaldetes Eiland mit riesigen Oliven- und Mandelbaumhainen und nicht weniger als 360 (!) grellweißen Kapellen, Kirchen und Klöstern. Alonissos bietet beste Wandermöglichkeiten durch grüne Pinienwälder und vor allem jede Menge Ruhe und Abgeschiedenheit, und Skyros schließlich lockt mit viel Kultur, traditionellen Festen und einem mystischem Faschingsbrauch. Dirk Schönrock, "Griechenlandfan der verschärften Sorte", gibt einen umfassenden Überblick über eine faszinierende Inselwelt, die lebendige Städte, abgelegene Dörfer, touristische erschlossene Strände und einsame Buchten in idealer Weise vereint.
Aktuelle Auflage: 2015 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Nördliche Sporaden"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Nördliche Sporaden"

 


Bestellen
Thassos & Samothraki
Die im Norden der Ägäis gelegenen Inseln werden oft mit grünen Smaragden verglichen. Mit ihren kristallklaren Bächen, ihren steilen Wasserfällen, den dichten Wäldern und riesigen Farnen erinnern insbesondere die Nordhälften der Inseln fast an tropische Urwaldlandschaften. Während das ruhige Samothraki besonders von eingefleischten Griechenlandfans besucht wird, magnetisiert das quirlige Thassos Urlauber aller Couleur. Badefans kommen ebenso auf ihre Kosten wie Wanderfreunde, denn neben vielen feinsandigen Stränden haben die Inseln Berge mit durchaus alpinem Charakter zu bieten. Antje und Gunther Schwabs Reisehandbuch enthält Wandervorschläge, weist auf die besten Bademöglichkeiten hin, bietet Tipps zum Übernachten, Essen und Trinken und gibt Anregungen für ein aufregendes Nachtleben. Die Palette reicht vom einfachen Privatzimmer bis zum Luxushotel und von der schlichten Dorftaverne bis zum Feinschmeckerrestaurant.
Aktuelle Auflage: 2014.

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Thassos & Samothraki"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Thassos & Samothraki"

 


Bestellen
Zakynthos
Türkisblaues Meer, senkrecht abfallende, weiße Klippen, die eine traumhafte Sandbucht umrahmen, in deren Mitte ein gestrandetes Schiff liegt: Das Wahrzeichen von Zakynthos ist eines der populärsten Postkartenmotive in Griechenland überhaupt. Die "Blume der Levante" nimmt seit Jahren einen festen Platz im internationalen Tourismus ein. Kein Wunder, denn kilometerlange, feinsandige Strände laden zum Baden ein, Bootsausflüge führen zu geheimnisvollen Grotten, und im Hinterland locken stille Dörfer und alte Klöster zwischen sanften Hügeln, blumenübersäten Wiesen und in der Sonne glitzernden Olivenbäumen. Das Reisehandbuch beschreibt die schönsten Badebuchten, gibt Anregungen zu faszinierenden Wanderungen und weist den Weg zu gemütlichen Tavernen und empfehlenswerten Unterkünften. Ausflugstipps zum nahen Peloponnes runden das Angebot ab. 
Aktuelle Auflage: 2016 !

zur Bestellmöglichkeit beim Michael Müller Verlag >>>

zur Leseprobe 1 aus dem Reiseführer "Zakynthos"

zur Leseprobe 2 aus dem Reiseführer "Zakynthos"

 

 

zur Hauptseite des Griechenland-Kataloges mit den einzelnen Rubriken
(dort finden Sie eine Übersicht aller Griechenland-Seiten dieser Homepage)

zu unserer umfangreichen Rhodos-Homepage

Bei Fragen und Anregungen schicken Sie bitte eine E-Mail.

Copyright © Detlef Dittmer 2016